Cropped Jeans: Test & Empfehlungen 2022

Cropped Jeans Test

Willkommen beim Cropped Jeans Test 2022. Hier finden Sie alle von uns empfohlenen Cropped Jeans. Wir haben für Sie hilfreiche Hintergrundinformationen zusammengestellt und gehen auf häufig gestellte Fragen genauer ein.

Zusätzlich finden Sie auf dieser Seite einige wichtige Informationen, auf die Sie beim Kauf einer Cropped Jeans achten sollten.

Damit möchten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen und die Wahl der richtigen Cropped Jeans vereinfachen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beliebt: mit hohem Strechanteil für einen bequemen Sitz
  • Tipp: Sie wird Umgangssprachlich auch als Hochwasserhose bezeichnet
  • Kosten: bereits ab rund 20 Euro erhältlich, größtes Angebot erhält man im Preissegment 20 bis 80 Euro

Cropped Jeans Test: Empfehlung der Redaktion

Damen Jeans

Herren Jeans

Ratgeber: Fragen, auf was Sie beim Kauf einer Cropped Jeans achten sollten

Jeans sind und bleiben im Trend. Und einer der aktuellsten ist die Cropped Jeans.

Doch wie kommen sie am besten zur Geltung, zu wem passen sie am besten und was gilt es zu beachten?

Hier erfahren Sie es.

Was ist eine Cropped Jeans?

Cropped bedeutet wörtlich übersetzt einfach „abgeschnitten“. Und genau das zeichnet diese Jeans optisch aus.

Statt voller Länge kommt diese in 7/8-Länge daher und zeigt nun Knöchel. Dabei ist diese verkürzte Länge keineswegs nur etwas füßr warme Tage – durch die richtige Kombination kann sie das ganze Jahr über getragen werden, doch dazu im Folgenden mehr.

Für welche Figur sind Cropped Jeans geeignet?

Am meisten profitieren Sie von einem solchen knöchelfreien Jeansmodell, wenn Sie groß sind. Denn die Jeans streckt optisch das Bein und schafft damit eine wunderbare Figur. Doch auch kleine Damen können die 7/8-Länge tragen.

Am besten eignen sich hier High-Waist-Modelle in Kombination mit hohen Schuhen. Dadurch werden die Beine optisch gestreckt.

Da die Cropped Jeans in unterschiedlichen Schnitten zur VErfügung steht – von der Jeggins bis zur Bootcut – findet sich so für jeden das passende Modell, das die eigene Figur optimal in Szene setzt.

So geben hochgeschnittene Modelle gepaart mit engen Oberteilen eine schöne Silhouette, wenn Sie eine Sanduhrfigur haben.

Weit geschnittener Bootcut mit kleinen, tiefsitzenden Taschen empfehlen sich, wenn Sie eine Birnenfigur, mit weiblicher Hüfte besitzen.

Apfel-Typen sollten auf eine hohe Taillle zurückgreifen, die optisch Pölsterchen in der Bauchregion kaschieren. Durch enge Schnitte werden die Beine perfekt betont und legen von eventuellen Problemzönchen ab.

Welche Vor- und Nachteile hat eine Cropped Jeans?

Wie Sie bereits bemerkt haben, hat die Cropped Jeans vor allem einen Vorteil: Dank zahlreicher Schnitte und Varianten, kann sie von jeder Frau getragen werden. Leger als Boyfriend-Jeans, sexy und eng in Skinny oder ganz gerade – Sie haben die Wahl.

Ein kleines Manko: Wird es kühl, zählt eine gute Kombination, damit es keine kalten Füße gibt.
Womit wir Ihnen im folgenden einige Kombinationen vorstellen wollen.

Wie kann man Cropped Jeans kombinieren?

Die Cropped Jeans kann ganz nach Lust und Laune kombiniert werden.

Zu Bluse und Blazer machen Sie am Arbeitsplatz eine gute und stylische Figur. Legerer wird es mit Shirt oder Pullover. Mögen Sie es sportlich können Sie gut und gerne Turnschuhe zur knöchelfreien Jeans kombinieren. Oder ladylike ein Paar Ballerinas. Für glamoröse Auftritte, bei denen Sie Ihre Beine perfekt in Szene setzen wollen, empfeheln sich Absätze.

Wird es kühler muss das neue Trendteil dennoch nicht im Schrank verstaut werden. Durch Unterziehen von Strumpfhosen, Kniestrümpfen oder Leggins – gerne auch farbenfroh als Eyecatcher, sind Sie perfekt gegen Kälte gewappnet. Hohe Ankle Boots können zudem ideal mit Skinny Jeans kombiniert werden und decken dabei die nackten Knöchel ab. Stiefel sind ebenfalls eine sichere und schöne Kombination für kühle Tage.

Wo ist der Unterschied zwischen einer Cropped Jeans und anderen Jeansarten?

Der Hauptunterschied ist, wie bereits erwähnt, die Länge. War die „Hochwasserhose“ lange Zeit verpöhnt, ist sie nun mit der Cropped Jeans im Trend und ein absolutes Musthave. Zudem ist sie in zahlreichen Schnitten zu haben, was sie so universell tragbar macht.

Entscheidung: Welche Cropped Jeans gibt es und welche ist die richtige für Sie?

Auf was müssen Sie beim Kauf einer Cropped Jeans achten?

Entscheidend ist zunächst die, für Sie, ideale Länge. Die Cropped Jeans endet knapp über dem Knöchel. Ob ausgefranst oder Ziernaht ist dabei Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.

Wenn Sie eine 7/8-Länge ausprobieren wollen, versuchen Sie gern mehrere Schnitte. Weites Bein, skinny, bequeme Boyfriend – für jede Dame gibt es die ideale Passform. Dabei sei angemerkt: Den meisten stehen Modelle in High-Waist besonders gut, da diese die Silhouette optisch strecken und die weiblichen Vorzüge betonen.

Viele Modelle haben zudem einen gewissen Strechanteil. Dieser macht die Hose besonders bequem.

Bei der Farbe haben Sie die freie Wahl.

Lieber hell, stone washed, sattes Jeansblau oder seriöses Schwarz?

Sie entscheiden und können ganz einfach nach Lust und Laune wählen – und nach den Kleidungsstücken, mit denen Sie die Cropped Jeans kombinieren möchten.

Was kostet eine Cropped Jeans?

Wie bei vielen Trends gilt: Die Auswahl an Marken und Herstellern ist groß und damit auch die Preisspanne.

Eine Croped Jeans erhält man im Preissegment zwischen 20 und 80 Euro.

Wie viel Sie für Ihr neues Lieblingsteil ausgeben möchten, liegt ganz bei Ihnen. Jedoch verhält es sich auch bei diesem Jeansmodellen so, dass ein etwas höherer Preis für mehr Langlebigkeit steht.

Bessere Qualität, hochwertige Nähte und ein dichter verwebter Stoff – als das hat zwar seinen Preis, sorgt aber dafür, dass Sie lange Freude an Ihrer Cropped Jeans haben.

Das sollten Sie wissen

Die Cropped Jeans ist eindeutig ein Jeansmodell, dass sich von jeder Frau, mit jeder Figur und zu jeder Jahreszeit tragen lässt.

Durch die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten mit Schuhen und Oberteilen, kann frau sich immer wieder neu in Szene setzen.

Dank verschiedenster Schnitte – von Bootcut bis Skinny, mit Strech oder ohne, Highwaist oder Hüfthose – ist für jede weibliche Figur das passende Modell zu haben. Ob sportlich, leger, elegant, sexy – diese Jeansvariante kann alles und löst zu Recht die Caprihose ab.

Letzte Aktualisierung am 28.06.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.