Chinos vs. Jeans – Wer ist besser? Teil 2

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Chinos vs. Jeans - Wer ist besser? Teil 2

Kategorie Qualität:

Markenzeichen der Jeans ist ihre extreme Robustheit, die durch die dichte Verarbeitung des Baumwollstoffs erzielt wird. Nicht ohne Grund wurde sie zunächst als reine Arbeitshose verwendet. Auch die Verstärkung von Nähten an Taschen trug ihren Teil dazu bei, dass die Jeans bis heute als Qualitätshose Nummer Eins gilt. Da kann der dünne Chino-Twill nicht mithalten. Zwar können diese Hosen natürlich auch hochwertig verarbeitet sein, so robust wie Denims sind sie jedoch noch lange nicht. Auch die Verstärkung durch Nieten sucht man bei Chinos vergeblich. Daher geht der Punkt in dieser Kategorie ganz klar an die Jeans.

Kategorie Alltagstauglichkeit:

Ein Punkt, indem beide Hosen-Typen Qualitäten besitzen. Während die Jeans mit ihrem dicken, robusten Stoff vor allem vor den kühlen Temperaturen und Wind im Herbst und Winter schützt, glänzt die Chino im Sommer und Frühling mit ihren luftig-leichtem Stoff und ihren hellen Farbtönen. Man könnte der Chino aber noch anrechnen, dass sie durch ihren luftigen Sitz ein wenig mehr Bewegungsfreiheit bietet. Der Jeans kann man zugutehalten, dass sie durch den stärkeren Stoff etwas langlebiger ist. So oder so läuft es auch in dieser Kategorie auf ein Unentschieden hinaus.

Kategorie Variation:

Schwierig, schwierig. Sowohl Chinos als auch Denims werden heute in vielen verschiedenen Farben angeboten. Insofern kann man sich mit beiden Typen abwechslungsreich kleiden. Schlussendlich muss man jedoch der Jeans zugestehen, dass sie mehr Style-Variation durch die Anbringung kleiner Applikationen, wie Patches, zusätzlicher Nähte, Prints oder Used-Look Elemente wie Waschungen und kleiner Löcher vorweisen kann. Damit geht dieser letzte Punkt an die Jeans.

Fazit:

Ein knappes 4 zu 3-Endergebnis für die Jeans! Vor allem in puncto Qualität und Style-Variation kommt einfach kein anderer Hosentyp, auch nicht die beliebte Chino-Hose, an die Denim heran! Dass die Jeans zur erfolgreichsten und meistverkauften Hose überhaupt wurde, ist daher kein Wunder. Nichtsdestotrotz gilt zu beachten: Jeans ist nicht gleich Jeans. Wer hier zu sehr am Preis spart, wird an der Denim vielleicht weniger Freude haben, als an einer ordentlichen Chino. Doch wahre Modekenner haben sowieso beide Modelle im Schrank und tragen sie mit Stolz. Schlussendlich ist eben doch wie bei so vielem anderen: eine Frage des Geschmacks.


Diese Jeans könnten dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen