Keine Standardfigur? Diese Jeans passen Ihnen.

Sie haben keine Standardfigur?

Die perfekte Jeans für sich zu finden ist dann manchmal gar nicht so leicht.

Auf dem Markt gibt es eine riesige Auswahl verschiedener Jeanstypen.

Dazu gehören unter Anderem das Modell Skinny, Skinny Crop, Straight Leg, Jeggings, Boot Cut, Low Rise, Flared, Boyfriend und Cigarette.

Aber welche davon passt nun am besten zu Ihrer Figur?

Welche Jeans passt zu meinem Figurtyp?

Um das richtige Modell zu finden, ordnen Sie sich zunächst in eine der Figurformen ein und finden Sie so heraus, welche Jeanstypen am besten zu Ihnen passen.

Die Sanduhrfigur

Bei Frauen mit zierlicher Statur und schlanken Beinen spricht man von einer Sanduhrfigur. Besonders geeignet für diese Figur sind die Skinny sowie die Skinny Crop, die eng am Körper anliegen. Diese betonen Ihre schlanken Beine besonders gut. Wenn Ihr Oberkörper ebenfalls schlank ist, sieht eine Skinny Low auch super an Ihnen aus.

Die schmalen, geraden Figur

Ähnlich sieht es bei einer schmalen, geraden Figur aus. Sollten Sie etwas kürzere Beine haben, versuchen Sie diese mithilfe der Hose länger aussehen zu lassen und tragen Sie zum Beispiel hohe Schuhe. Das Boot Cut Modell wäre hierfür eine tolle Wahl.

Die Birnenfigur

Bei der Birnenfigur, welche auf große und kurvige Frauen zutrifft, gibt die Flared ein tolles Bild ab.

Die Apfelfigur

Wenn Ihr Körper allerdings in der Körpermitte rund ist mit breitem Oberkörper und Schultern, einer mittelgroßen bis üppigen Brust, einem flachen Hintern und dünneren Armen und Beinen, dann ist dieser apfelförmig. Die Apfelfigur wird durch eine das Boot Cut Modell besonders in Szene gesetzt.

Die V-förmige Figur

Für die V-förmige Figur mit breiterem Oberkörper, üppiger Oberweite und schmalen Hüften sowie Beinen eignet sich eine Boyfriend. Diese sieht auch bei der birnen- oder apfelförmigen Figur gut aus.

Ein wahres Kleiderwunder ist die Straight Leg. Diese passt zu nahezu jeder Körperform und lässt Ihre Beine länger aussehen, ohne sonstige Körperbereiche wie etwa den Po oder die Oberschenkel zu sehr zu betonen.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass es für jede Figur, auch wenn diese nicht dem „Standard“ entspricht, eine passende und dem Körper schmeichelnde Jeans gibt.

Der Nachteil besonderer Jeansformen ist, dass Sie diese nicht in jedem Fall beliebig kombinieren können. Setzen Sie bei üppiger Figur zudem auf dunkle Farben und es kann nichts mehr schief gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.