Straight Fit Jeans: Test & Empfehlungen 2020

Straight Fit Jeans

Willkommen beim Straight Fit Jeans Test 2020. Hier finden Sie alle von uns näher verglichenen Straight Fit Jeans. Wir haben für Sie hilfreiche Hintergrundinformationen zusammengestellt und gehen auf häufig gestellte Fragen genauer ein.

Zusätzlich finden Sie auf dieser Seite einige wichtige Informationen, auf die Sie beim Kauf einer Straight Fit Jeans achten sollten.

Damit möchten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen und die Wahl der richtigen Straight Fit Jeans vereinfachen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beliebt: der Allrounder unter den Jeanshosen, passt zu fast allen Körperformen
  • Kombination: mit T-Shirt oder Bluse zu Boots oder Sneaker
  • Kosten: das größte Angebot gibt es zwischen 50 und 100 Euro
  • Direkt loslegen: Jetzt diese Jeans online shoppen

Straight Fit Jeans Test: Das Ranking

Damen Straight Fit Jeans

Herren Straight Fit Jeans

Ratgeber: Fragen, auf was Sie beim Kauf einer Straight Fit Jeans achten sollten

Jeanshosen sind in fast jedem Kleiderschrank zu finden und gehören zu den Klassikern der Mode.

Mit einer gut sitzenden Jeanshose können Sie einfach ein modisches Outfit kreieren.

Für verschiedene Figurtypen und Geschmäcker gibt es viele unterschiedliche Schnitte für Jeanshosen. Die Straight Fit Jeans gehört dabei zu den beliebtesten Modellen für beide Geschlechter und bietet Ihnen zahlreiche Vorteile.

Kurze Erklärung: Was heißt Straight Fit Jeans?

Die Straight Fit Jeans zeichnet sich durch ihre Passform aus, die nicht so körperbetont ist wie eine Slim Fit Jeans.

Wie die Bezeichnung “straight fit” ausdrückt, sind die Hosenbeine der Jeans von den Oberschenkeln bis zu den Knöcheln gerade geschnitten.

Diese Passform findet sich oft bei Herrenhosen wieder, ist aber auch für Damen schon lange eine beliebte Passform, die in verschiedenen Ausführungen erhältlich ist.

Für welche Figur sind Straight Fit Jeans geeignet?

Jeanshosen mit einem gerade geschnittenen Bein eignen sich für fast jede Figur, da sie sowohl als Hüfthosen, als auch mit einem höheren Bund angeboten werden.

Straight Cut Jeanshosen mit einem hohen Bund können einen kleinen Bauch oder die Hüfte ein wenig kaschieren. Der besondere Vorteil dieser Hosen liegt jedoch in der optischen Balance, die sie wischen dem Ober- und dem Unterschenkel kreieren.

Das gerade geschnittene Bein von Straight Cut Jeans eignet sich dafür kräftige Oberschenkel zu kaschieren, da sie an den Unterschenkeln nicht eng anliegen. Durch diesen Schnitt strecken sie die Beine auch optisch und können so kurze Beine optisch verlängern.

Welche Vor- und Nachteile hat eine Straight Fit Jeans?

Die Straight Cut Jeans ist der Klassiker unter den Jeanshosen. Sie ermöglicht viele verschiedene Kombinationen und schmeichelt fast allen Figurtypen.

Ihre Vielseitigkeit ist ihr größter Vorteil. Sie kann einen femininen Look ebenso erzeugen, wie ein lässiges Freizeitoutfit.

Für elegante Bürooutfits oder besondere Anlässe eignet sich eine Straight Fit Jeans allerdings in der Regel nicht. Zugleich kann sie besonders zierliche Figurtypen nicht so schmeichelhaft betonen, wie eine besonders eng sitzende Hose.

Wie kann man Straight Fit Jeans kombinieren?

Eine gerade geschnittene Jeans kann mit fast allen Stilen kombiniert werden.

Mit diesen Jeanshosen können Sie sowohl legere, als auch klassische Looks erschaffen. T-Shirts sind der Klassiker unter den Oberteilen für die Freizeit und können auch mit einer Straight Cut Jeans kombiniert werden.

Besonders enge T-Shirts unterstreichen die figurschmeichelnde Wirkung der Hosen und stellen einen Kontrast zu den gerade geschnittenen Beinen dar.

Für einen femininen Look empfiehlt sich die Kombination mit verschiedenen Blusen.

Schlichte und klassische Blusen eignen sich für einen sportlichen Business-Look, während weite Blusen in Kombination mit einer Straight Cut Jeans ein entspanntes Hippie-Outfit kreieren können.

Je nach dem Outfit können Sie den Look mit der passenden Jacke noch veredeln.

Blazer können sowohl über einfachen T-Shirts, als auch über femininen Blusen getragen werden.

Eine Weste verstärkt dagegen die legere Wirkung eines Outfits für die Freizeit.

Die Kombinationsmöglichkeiten für Straight Fit Jeans sind vielseitig, sodass Sie mit dem Outfit Ihren individuellen Charakter unterstreichen können.

Welche Schuhe trägt man zur Straight Fit Jeans?

Zu dem Klassiker unter den Jeanshosen können Sie auch fast jeden Schuh tragen.

Je nach Ihrem Outfit passen sowohl elegante Schuhe mit Absätzen, als auch bequeme Sneaker zu gerade geschnittenen Hosen.

Mit Sneaker kreieren Sie ein lässiges und sportliches Outfit, dass sich für die Freizeit oder den normalen Alltag eignet.

Auch Boots oder Stiefeletten können einen entspannten und lässigen Look unterstützen. Dabei sind aber schmale Boots zu empfehlen, über denen die Hose getragen werden kann ohne Falten zu werfen.

Schuhe mit Absätzen können sowohl für ein legeres, als auch für ein elegantes Outfit genutzt werden. Die Absätze verstärken die optische Streckung des Beins zusätzlich und unterstützen die figurschmeichelnde Wirkung der Straight Fit Jeans.

Mit lässigen Keilabsätzen oder klassischen Pfennigabsätzen können Sie in Kombination mit einer Straight Cut Jeans nichts falsch machen.

Was kosten Straight Fit Jeans?

Die Preisspanne beginnt bei Jeans bereits bei 20 Euro und kann bis weit über 200 Euro reichen.

Dabei spielen neben dem Markennamen auch noch andere Faktoren eine Rolle. Die Materialien, die Verarbeitung und die Unternehmensphilosophie des Herstellers bestimmen den Verkaufspreis von Jeanshosen.

Die meisten Modelle werden zwischen 50 und 100 Euro angeboten. Zu diesem Preis können Sie bereits eine hochwertige Jeans finden, die Sie über viele Jahre durch den Alltag begleiten kann.

Entscheidung: Auf was muss man beim Kauf einer Straight Fit Jeans geachtet werden und welche ist die richtige für Sie?

Damit eine Straight Fit Jeans möglichst lange schön und vorteilhaft sitzt, sollten Sie vor dem Kauf einige Qualitätskriterien beachten.

Wie auch andere Jeanshosen bestehen die Modelle in der Regel zu einem Großteil aus robustem Denim.

Einige Straight Cut Hosen haben Anteile aus Elasthan oder Polyester. Diese Zusätze können den Tragekomfort erhöhen, indem sie mehr Bewegungsfreiheit erlauben und den Stoff weicher machen.

Auch die Farben und Waschungen von Straight Fit Jeans weisen eine große Vielfalt auf.

Welches Modell geeignet ist, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrer Figur ab. Dunkle Farben strecken die Beine optisch und schmeicheln der Figur. Helle Stoffe und auffällige Waschungen können dagegen etwas auftragen.

Die Leibhöhe und die Schrittlänge einer Straight Cut Jeans entscheiden ebenso wie ihre Farbe über die optische Wirkung der Hose.

Bei kurvigen Figuren empfiehlt sich ein hoher Bund, während eine Hüfthose sich für zierliche Figurtypen eignet. Längere Hosenbeine strecken die Beine optisch, sollten jedoch nicht zu lang ausfallen.

Die Bundbreite und die Schrittlänge der Hose können Sie einfach ausmessen und passend kaufen. Eine Straight Fit Jeans sollte weder am Bund, noch an den Oberschenkeln spannen, damit sie bequem getragen werden kann.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um die Straight Fit Jeans

Die Straight Fit Jeans ist ein echter Alleskönner.

Sie schmeichelt fast jeder Figur und kann zu vielseitigen Outfits kombiniert werden. Ihre optische Wirkung schmeichelt besonders kräftigen Oberschenkeln oder kurzen Beinen.

Wie auch bei anderen Jeanshosen sollten Sie bei dem Kauf auf die passende Größe und eine hochwertige Verarbeitung achten. So können Sie viele Jahre Freude an einer gut sitzenden und bequemen Straight Fit Jeans haben.

Video Erklärung:  Straight Leg Jeans-Schnitt 

Die Jeansformen im Vergleich

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.