Die Jeans-Trends 2013 – diese Looks bringt uns das neue Jahr

Die Jeans-Trends 2013 – diese Looks bringt uns das neue Jahr

Das alte ist vergangen, das neue angefangen… Ja, ja wir haben es gehört. Und während wir immer noch von der Silvesternacht verkatert aus unseren roten Augen gucken und kaum glauben können, dass der Jahreswechsel nun schon wieder einige Tage zurückliegt, dreht sich auch die Modewelt beständig weiter. Hallo! Aufwachen, ihr Schlafmützen! Es wird dringend Zeit, sich mal mit den Jeanstrends des neuen Jahres zu befassen! Was genau erwartet uns? Was droht uns? Was wird spannend, interessant und was wird eher zu vernachlässigen sein? Wir haben uns da mal umgehört…

Jeans in Herbstfarben

Modeinstanzen wie die Vogue haben es bereits feierlich verkündet, die Stars machen es uns jetzt schon vor und die Händler ziehen fleißig nach: farblich deutet in diesem Jahr alles Richtung Herbst – und zwar ganz Jahreszeiten-unabhängig. Laubfarben, Brauntöne, Bordeaux, ein gedämpftes Senf- oder Goldgelb – das sind die Denim-Farben des Jahres 2013. Abseits dessen wird auch das klassische Indigo-Denimblue wiederbelebt werden. Damit wird für alte Trendhasen definitiv auch der Kauf eines brandneuen Modells im frischen, kräftigen Blau notwendig – gerne auch ganz ohne Waschung und Used-Optik. Diese wird zwar auch 2013 noch präsent sein, gegenüber den Plain-Modellen jedoch deutlich an Popularität einbüßen.

Skinny bleibt, Schlag kommt, Leichtigkeit hält Einzug

Gute Nachricht für alle, die sich im letzten Jahr mit einem lebenslangen Vorrat an Skinny-Jeans eingedeckt haben: Für 2013 bleibt uns der schmale Look vorerst erhalten. Jedoch bekommt er Gesellschaft. Diverse Modehäuser arbeiten nämlich weiter akribisch am Comeback der Schlaghose. Während diese bereits 2012 und 2011 vereinzelt wieder zu sehen war, scheint in diesem Jahr die Zeit reif für das große Comeback. Mit Vollgas voraus prescht vor allem das New Yorker Denimlabel Seafarer. Die Traditionsmarke belebt nämlich 2013 ihre klassisch-locker geschnittenen und taillenhohen Schlaghosen aus den 70ern wieder.

Die zudem weiterhin angesagten Premiummarken setzen auf verstärkt auf dem Verbindung von ansprechendem Look und gesteigerten Tragekomfort. So arbeiten diverse Hersteller an ultraleichten Jeans, die maximale Bewegungsfreiheit bieten sollen und lässig aussehen.

Wellness für die Beine

Etwas ganz besonderes hat sich für das Jahr 2013 die deutsche Denim-Marke Wrangler ausgedacht. Sie will im Frühjahr eine Art Wellness-Linie ihrer Jeans auf dem Markt bringen, die den vielversprechenden Namen „Denim Spa Therapy for Legs“ trägt. Was verbirgt sich hinter dem mysteriösen Titel? – In die Jeans sollen „Wellness“-Stoffe eingearbeitet sein, die ihr einen besonderen Jasmin-Duft verleihen, die Haut pflegen und sogar gegen Zellulite wirken sollen! Hört sich ordentlich nach Science Fiction an, sodass man auf die Veröffentlichung auf jeden Fall gespannt sein kann. Ob die Spa-Stoffe durch das Waschen der Jeans verloren gehen können und ob es aucg eine spezielle Version für Männer geben wird – etwa eine „BBQ“-Variante mit angenähtem Bierdosenhalter und Steaksoßen-Spender an der Gesäßtasche – ist leider noch nicht bekannt. So futuristisch sich die Idee aber anhören mag – ganz neu ist sie nicht. Marken wie GSUS arbeiteten bereits mit ähnlichen Ideen und verliehen ihren Jeans Aloe-Vera-Duft.

Die Kombinationsmöglichkeiten

Was die Art und Weise angeht, wie man seine Denim zu anderen Kleidungsstücken kombiniert, wird uns in diesem Jahr keine Revolution erwarten. Die erwähnten Farben passen ganz hervorragend zu femininen schwarzen Blazern, und – solange die Temperaturen noch tief sind – perfekt zu ein Paar hinreißen (Combat-)Boots. Weiterhin kann bedenkenlos Kleidung aus Wildleder oder glänzende, funkelnde Accessoires zu den Jeans getragen werden. Zudem scheint ganz offenbar Denim-mit-Denim immer mehr Akzeptanz zu bekommen. Eine Jeansbluse, Jeansweste oder Jeansjacke zur Jeanshose? – sicherlich immer noch fragwürdig, aber immer mehr Leute scheint es zu gefallen.

Oh, 2013, was hast du mit uns vor? – Das sind also die Denim-Trends, die uns in diesem Jahr erwarten. Blicken wir also voller Vorfreude den kommenden Trends und Innovationen entgegen, die irgendwo zwischen zurückhaltendem Chic und absoluter Verrücktheit pendeln. Was sich im Endeffekt durchsetzen wird und was schneller wieder in der Versenkung verschwindet, als es auftauchte, das werden wir mit Freude beobachten. Wir sind bereit!

Suchanfragen:

  • business look männer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.