Die teuersten Designer Jeans – Platz 9 und 10

Wir wären nicht MyDesignerJeans, wenn wir euch nicht ab und zu die Creme de la Creme der Designer Jeanshosen präsentieren würden. So haben wir uns dieses Mal auf die Suche nach den kostspieligsten Modellen der Saison gemacht. Dabei sind wir auf einige Modelle gestoßen, die uns wirklich umgehauen haben. Erstaunlich fanden wir aber vor allen Dingen, dass sich einige Modehäuser und Labels oftmals wiederholen und besonders prominent die ersten Plätze belegen. Die Vielzahl an teuren Jeans kann man vor allem bei LuisaViaRoma erreichen.

Genug der langen Rede – kommen wir nun zu Platz 9 und 10:
Die teuersten Designer Jeans – Platz 9 und 10

Platz 10: R13 Strech-Denim Leder Jeans – 738,00 Euro

Bei diesem Modell handelt es sich nicht um eine normale Jeans, sondern um ein besonderes Modell, welches Material-spezifisch zweigeteilt ist. An den Beinen überzeugt die Jeans durch besonders dünnes Strech-Leder, welches sich optimal dem Bein der Trägerin anpasst. Oben ist es eine echte Jeans. Insgesamt wirkt die R13 Jeans, als würde die Trägerin eine Leder-Leggins mit einer Jeans-Shorts perfekt kombinieren. Durch den dunkel gewaschenen Denim, sowie das Leder, wirkt der Look besonders sexy.
Die teuersten Designer Jeans – Platz 9 und 10

Platz 9: PRPS „Rambler“ Jeans – 749,00 Euro

Hier handelt es sich um eine graue, leicht verwaschene, Five Pocket im typischen Used Look von PRPS. Besonders reizvoll sind die Krinkle-Optik, der Regular Fit, sowie die verdeckte Knopfleiste und kleine Logo-Details. Dabei gibt PRPS an, dass man die Jeans größer kaufen sollte, da sie kleiner ausfällt. Am besten ist es natürlich, die Jeans gar nicht zu waschen, da der Denim sonst ausblutet. Wer darauf besteht, sollte sie nicht über 30 Grad waschen. Ein echtes Sammlerstück für echte Jeans-Liebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.