Low Waist Jeans: Test & Empfehlungen 2022

Low Waist Jeans Test

Willkommen beim Low Waist Jeans Test 2022. Hier finden Sie alle von uns empfohlenen Low Waist Jeans. Wir haben für Sie hilfreiche Hintergrundinformationen zusammengestellt und gehen auf häufig gestellte Fragen genauer ein.

Zusätzlich finden Sie auf dieser Seite einige wichtige Informationen, auf die Sie beim Kauf einer Low Waist Jeans achten sollten.

Damit möchten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen und die Wahl der richtigen Jeans vereinfachen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Info: Low Waist Jeans hat eine niedrig taillierte Jeans
  • Tipp: für schlanke und trainierte Figur ist dies die perfekte Jeans!
  • Oft gekauft: in Kombination mit  Bauchfreien oder langen Oberteilen
  • Was kosten Low Waist Jeans: das größte Angebot gibt es zwischen 20 und 100 Euro

Low Waist Jeans Test: Das Ranking

Damen Low Waist Jeans

Herren Low Waist Jeans

Ratgeber: Fragen, auf was Sie bei einer Low Waist Jeans achten sollten

 Was ist eine Low Waist Jeans?

Eine Low Waist Jeans ist eine niedrig taillierte Jeans, welche meist von größeren Frauen getragen wird, weil die Jeans nicht zusätzlich streckt.

Eine High Waist Jeans wäre es in dem Fall, wenn sie strecken würde.

Die Low Waiste Jeans ist durch einen tiefen Bund gekennzeichnet, sprich unterhalb des Bauchnabels. Für eine schlanke und trainierte Figur ist diese die perfekte Jeans!

Welche Vor- und Nachteile hat eine Low Waist Jeans?

Das sind die Vor- und Nachteile dieser Jeans:

Der großer Vorteil ist, dass diese Jeans oftmals als Skinny-Variante mit einem hohen Stretchanteil angeboten wird. Deswegen ist der Tragekomfort hoch und die Hose lässt sich leicht anziehen.

Der Nachteil für größere Frauen ist, dass sich die Hose nicht bis zum Bauchnabel hochziehen lässt. Die Taschen dieser Hose sind klein gehalten, weil ein tiefer Schnitt von einer großen Tasche die Hose nicht zulassen würde und es dem Charakter der Low Waist Jeans nicht gerecht wäre. Aus diesem Grund ist die Taschentiefe klein gehalten.

Wie kann man Low Waist Jeans kombinieren?

Die Low Waiste Jeans lässt dich leicht mit anderer Kleidung kombinieren!

Passend zu der Low Waiste Jeans wäre entweder ein Bauchfreies oder langes Oberteil.

Wie wäre es mit einem schwarzen Träger T-Shirt und schwarzen Sneakers? Oder reisen Sie äußerlich in das Jahr 2000! Dazu benötigen Sie nur eine Low Waist Jeans mit Taschen und Gürtel! Dazu ein weißes Top mit schwarzen Blazer passt perfekt zu dem 2000er Look.

Wollen Sie etwas mutiges wagen?

Dann probieren Sie eine Low Waist Jeans mit Mustern! Diese sind nicht nur extravagant – mit hohen Sandaletten und einem ausgefallenen Oberteil macht es den Look komplett.

Allgemein lassen sich lange Pullover, Blusen oder T-Shirts und jegliche Art von Schuhen super mit dieser Hose kombinieren. Gürtel oder Tücher geben noch das jeweilige Etwas dazu.

Wo ist der Unterschied zwischen einer Low Waist und anderen Jeans Arten?

Die Mid Waist Jeans verfügt über einen normalen Bund und sitzt direkt an der Hüfte. Diese reicht ein wenig unterhalb des Bauchnabels. Diese kann von Personen mit verschiedenen Körpergrößen getragen werden, weil sie in unterschiedlichen Größen angeboten wird.

Die High Waste Jeans geht entweder bis oder über den Bauchnabel hinaus, ist hoch tailliert mit einer hohen Leibhöhe. Die klassische Variante liegt eng an den Beinen und verlängert somit die Beine optisch.

Entscheidung: Welche Low Waist Jeans gibt es und welche ist die richtige für Sie?

Bei manchen Modellen liegt die Hose beim Gesäß ein wenig freier, wodurch die Unterwäsche beim Ansatz oder mehr zum Vorschein kommt. Dieses Modell nennt sich „Baggy Style“.

Wenn das nicht Ihren Geschmack trifft, dann finden Sie sicher unter den anderen Modellen der Low Waist Jeans eine passende Hose.

Die „Loose Fit“ Jeans hat einen tief liegenden Bund mit lockeren Sitz und kaschiert Figurprobleme. Der Bund ist nicht so tief wie im „Baggy Style“. Die Bewegungsfreiheit der Ober – und Unterschenkel sind ebenfalls oberste Priorität, diese sind jedoch gerade und weniger „sackartig“ im Schnittmuster.

Eine weitere Variante der Low Waist Jeans ist die Hüftjeans im Bootcut, kurz gesagt „Stiefelschnitt“.

An den Oberschenkel liegt sie eng an, läuft ab dem Knie zu den Beinenden hin auseinander. Dabei wird ein optischer Ausgleich zu den eng umrissenen Oberschenkel geschaffen, die Beine wirken im Auge des Betrachters schmaler. In den 70er Jahren war dieser Stil bei den „Blumenkindern“, oder auch Hippies genannt, beliebt.

Auf was soll man beim Kauf achten?

Eine Jeans ist nicht gleich eine Jeans. Obwohl viele ähnlich aussehen, gibt es Unterschiede in der Größe/Länge, Farbe und Material.

Es gibt fünf verschiedene Arten wie diese geschnitten sind:

  • „Bootcut Jeans“: Am Oberschenkel körperbetont, ab dem Knie weiter geschnitten.
  • Loose Fit Jeans“: Der Schnitt ist lässig und leger.
  • „Baggy Jeans“: Der Schnitt ist extrem weit.
  • „Slim Fit Jeans“: Die gesamte Länge ist sehr körpernah anliegend, deswegen liegt der Bund etwas tiefer.
  • „Regular Fit Jeans“: Der Schnitt ist körperbetont und die Fußweite leger.
  • „Comfort Fit Jeans“: Lässig und leger geschnitten und nach unten keilförmig.

Farbe

Es gibt nur eine Regel bei der Suche nach der richtigen Farbe: Je dunkler, desto einfacher kombinierbar. Ein Beispiel: Tragen Sie eine dunkelblaue/schwarze Jeans, dann passt ein lässiges Shirt oder ein schickes Hemd dazu.

Material

Zu guter Letzt das Material: Es gibt zwei verschiedene Haupttypen. Zum einen den Standard Jeansstoff, der am meisten zu finden ist. Zum anderen gibt es den Selvedge (GB) oder Selvage (US). Dieser gilt als Qualitätsmerkmal für hochwertige Jeans.

Was kosten Low Waist Jeans?

Der Preis einer Low Waiste Jeans kann zwischen 20 und 100 EUR variieren.

Zum Vergleich:
Eine Röhrenjeans von Mango gibt es um 30 EUR oder eine Skinny Jeans bei H&M um 20 EUR.
Eine Skinny Jeans kombiniert mit Flare gibt es um 60 EUR bei Massimo Dutti.
Eine ultraenge Röhrenjeans in schwarz von Weekday gibt es um 60 EUR.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um die Low Waist Jeans

Für einen schlanken und trainierten Körperbau ist diese Jeans perfekt. Ob kurzes oder langes Top, Sneakers oder Sandalen – vieles lässt sich mit dieser Jeans kombinieren. Die Geldbörse freut sich auch, denn schon ab 20 EUR können Sie Ihre Traumhose in Ihrem Lieblingsgeschäft finden!

Video Erklärung

Letzte Aktualisierung am 27.06.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.