Welche Jeans macht schlank?

Die Jeans ist ein unverzichtbares modisches Highlight, dass in keinem Kleiderschrank fehlen darf.

Für jede Figur gibt es dir richtige Passform, damit man in der strapazierfähigen Jeans immer gut aussieht.

Aber welche Jeans macht schlank und bietet auch bei breiteren Hüften einen guten Komfort? Der Frage gehen wir im Folgenden einmal genauer auf den Grund.

Welche Jeans macht schlank

Welche Jeans Schnittformen machen eine Schlanke Figur?

Es gibt zahlreiche verschiedene Schnitte, die für die unterschiedlichen Figuren ideal sind.

Menschen, die einige überschüssige Polster an Hüften, Bauch oder Po haben, müssen nicht auf die modische Hose verzichten, sondern nur darauf achten, dass sie das richtige Modell für ihre Figur finden.

Wer ein paar Kilos mit der richtigen Jeans wegmogeln möchte, sollte unbedingt auf einen gerade Schnitt achten!

Die High Waist lässt ein kleines Bäuchlein schnell verschwinden, auch eine lässige Boyfriend Jeans kann bei einer kräftigen Figur toll aussehen. Ebenso ist es bei der bequemen Mom-Jeans, die nichts einengen, sondern die Figur etwas kaschieren.

Aber auch eine klassische Bootcutjeans mit ausgestelltem Bein kann helfen, ein paar lästige Polster, besonders an den Oberschenkeln optisch verschwinden lassen.

Wie sollte die Passform gewählt werden?

Wer die richtige Passform für sich finden will, der muss sich erst einmal kritisch beäugen.

Um die perfekte Jeans finden zu können, sollten die eigenen Problemzonen gefunden werden. Bei der einen Dame muss ein kleines Bäuchlein kaschiert werden, eine andere möchte ihre kräftigen Oberschenkel durch die richtige Jeanshose verstecken, bei einer anderen Lady sollte der dicke Po kaschiert werden.

Neben dem passenden Schnitt ist auch die richtige Größe unbedingt entscheidend, damit die Jeanshose komfortabel ist, gut passt und die gewünschten Problemzonen verdeckt.

Auf welche Details sollte man beim Kauf achten?

Taschen am Po: Wie sollten die Taschen am Po geschnitten sein?

Die Taschen sind eine Möglichkeit, um einen kräftigen Po verstecken zu können, beziehungsweise ihn zum Hingucker zu machen.

Einen Knackpo kann man durch Taschen zaubern, die klein sind und weit auseinander stehen. Dies verhilft optisch zu einem knackigem Po.

Sind die Taschen auf der Jeanshose zu hoch angesetzt und groß, so wirkt auch der Po unförmig und breit.
Ebenso sind niedrig angesetzte, kleine Taschen ideal, um einen großen Po optisch zu verkleinern.

Farben & Muster: Gibt es passende Farben oder Muster um schlanker zu wirken?

Dunkle Farben sind besser geeignet um überflüssige Pfunde optisch verschwinden zu lassen. Helle Waschungen tragen optisch auf und können die Figur daher nicht verdecken.

Helles Denim, Applikationen oder andere Gimmicks auf der Jeanshose tragen auf und sind eher nicht geeignet, wenn man sich durch die richtige Jeanshose schlanker schummeln möchte.

Waschung: Welche Waschung ist zu empfehlen?

Damit man durch die richtige Waschung der Denim optisch einige Kilos wegschummeln kann, sollte man unbedingt auf eine dunkle Waschung achten.

Dunkelblau, Dunkelgrau oder elegantes Schwarz wirken nicht nur edel, sondern können optisch auch einige Kilos verschwinden lassen.

Ebenso sollte man daher auf Bleichungen verzichten, denn diese tragen auf und machen dem Schlank-Effekt schnell den Gar aus. Um den optischen Figurschmeichler voll auskosten zu können, sollten Sie auf eine Jeans in durchgehend dunkler Farbe setzen.

Was sind die richtigen Accesoires wie Oberteil, Unterwäsche, Gürtel oder Schuhe um schlanker zu wirken?

Zwar ist die Jeans ein echtes Figurwunder, wenn man die Hose mit den optimalen Schnitt und der richtigen Farbe gefunden hat, doch kann man auch mit der weiteren Kleidung noch einige Pfunde wegschummeln und so mit einer tollen Figur auftrumpfen.

Unsere Tipps für Sie

Den Oberkörper zum Hingucker machen!

Breite Hüften kaschiert man am besten, indem man den Fokus auf den Oberkörper setzt. Carmenoberteile, die die Schultern ins rechte Licht rücken, zaubern eine schöne Figur und lenken den Blick von den kräftigen Hüften ab.

Ebenso verhält es sich mit einem Ausschnitt, der ein schönes Dekollete zaubern kann und auch so von den breiten Hüften ablenkt.

Taille zeigen!

Breite Hüften zaubern eine tolle Sanduhrfigur. Wichtig ist, dass man die Taille dafür perfekt in Szene setzt.

Mit einem Gürtel wird die Taille zum Hingucker und formt eine atemberaubende Figur. Wenn man dann noch einen schicken Gürtel wählt, der ein echter Eyecatcher wird, ist das Outfit fast perfekt.

Ton in Ton

Zur dunkelblauen Jeans passt ein Oberteil in der selben Farbe, dies streckt den Körper optisch und sorgt so für einen zusätzlichen Schlankeffekt. Eine taillierte Bluse oder ein enges Shirt in der gleichen Farbe wie die dunkle Jeans macht optisch schlanker und zaubert eine tolle Figur.

Shapewear zaubert eine tolle Figur

Wer seine Figur auch unter der Jeans etwas schmeichelhafter gestalten will, der kann auf Shapewear setzen. Die formgebende Unterwäsche gibt es als BH, Hemdchen, Body oder Höschen und zaubert eine tolle Figur, indem sie unschöne Dellen ausbügelt.

Hohe Schuhe mogeln lange Beine

Natürlich trägt man in legeren Jeanshosen gerne lässige Sneaker um den modernen Look zu perfektionieren. Wer aber seine Figur durch die richtigen Accessoires optimieren will, sollte auf hohe Schuhe achten. High Heels, oder hohe Schuhe mit Keilabsätzen verlängern das Bein optisch und lassen die Trägerin so schlanker wirken.

Fazit!

Mit der richtigen Jeans kann man einige überflüssige Polster unsichtbar verstecken. Wer die richtige Farbe auswählt und das passende Oberteil gekonnt einsetzt, kann durch das Styling einige Kilos optisch verschwinden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.